Störung bei DB0UC (behoben)

In den letzten Tagen gab es immer wieder Berichte, dass die Feldstärke unseres 2m-Relais auf 145,700 MHz deutlich niedriger als normal ist. Bei einem kurzem Einsatz vor Ort konnte ich feststellen, dass das SWR auf der Antennenleitung viel zu schlecht ist. Vermutlich ist irgendwo Wasser eingedrungen. Die genaue Fehlerstelle muss aber noch lokalisiert werden.

Wir arbeiten daran die Störung so schnell wie möglich zu beheben. Wetterbedingt sind aktuell allerdings leider keine Arbeiten an der Antennenanlage möglich.

Update vom 11.01.2022:

Norbert DL9NAC konnte die Störung in mehreren Einsätzen beheben. Tatsächlich war Wasser in das Koaxialkabel eingedrungen und hat sich im N-Stecker und in der Blitzschutzpatrone am Übergang zum Duplexer gesammelt. Beide Teile wurden vorsichtig getrocknet, danach zeigte auch das SWR-Meter wieder gute Werte an. Wo genau das Wasser herkommt ist weiter unklar. Sobald es das Wetter zulässt werden wir die Antennenanlage genau untersuchen.

Im gleichen Zuge wurde auch die Sendeendstufe überprüft. Dabei zeigte sich, dass ein Poti in der Treiberstufe über die Jahre schlechten Kontakt entwickelt hat.

Das Relais läuft nun wieder mit der nominalen Sendeleistung. Wir freuen über Empfangsberichte per Mail (rufzeichen@darc.de) oder das Kontaktformular.

Robert DK2RO

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.